Die vier Musiker aus Aschaffenburg und Umgebung sammelten vor einigen Jahren erste gemeinsame Bühnenerfahrung in derselben Musikschule. Nachdem die Mitglieder auf einigen Open-Stages zufällig miteinander aufgetreten waren, beschlossen sie ab diesem Zeitpunkt, regelmäßig in dieser Konstellation zu musizieren. Theresa Hein (Gesang), Chris Mikolaj (Gitarre, Gesang), Tommaso Vercesi (Bass) und Till Witte (Drums) wollen, dass ihr Publikum die Musik genau so fühlt, wie sie selbst und eine großartige Zeit gemeinsam verbringen. Der Bandname ist keine Willkür: Einerseits ist „Zebra“ dasselbe Wort im Deutschen, Englischen und Italienischen – diese Sprachen beziehungsweise Nationalitäten sind in der Combo vertreten. Ein Zebra ist zudem schwarz und weiß, unZEBRA jedoch stehen für eine große Musikvielfalt für Jung und Alt, sowohl im Publikum als auch innerhalb der Band.